FAQ - Ihre Fragen, unsere Antworten!

Wir, die ATLANTICLUX als Ihr fairer Versicherer, setzen uns Ihre Ansprüche als Maßstab und haben unser Engagement auf Ihre Belange ausgerichtet. Dazu gehört es, auf Ihre Fragen zielgerichtet einzugehen.

Den folgenden Fragenkatalog unserer Kunden und Interessenten haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Seit Anfang 2008 wird im europäischen Zahlungsraum zur Angleichung der Zahlungssysteme in Europa ein einheitlicher Standard umgesetzt. Die bekannte Euro-Überweisung mit Kontonummer und Bankleitzahl wird durch die so genannte SEPA-Überweisung abgelöst.

SEPA ist die Abkürzung für Single Euro Payments Area und zeichnet sich dadurch aus, dass mit der SEPA-Überweisung sowohl Inlandsüberweisungen als auch internationale Überweisungen innerhalb der EU, sowie von und nach Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz möglich sind.

Hierfür hat das European Committee for Banking Standards (ECBS) die bestehenden, bekannten Formate durch neue ersetzt. Die bisherige Kontonummer wird durch die IBAN (International Bank Account Number) als neue internationale Kontonummer ersetzt, die bekannte Bankleitzahl wird durch die BIC (Bank Identifier Code = internationale Bankleitzahl) abgelöst.

Hier der Aufbau der IBAN der FWU Payment Services GmbH:

Das Modell der Nettopolice zeichnet sich dadurch aus, dass bei der Privaten Lebens- und Rentenversicherung im Versicherungstarif keine Abschlusskosten kalkuliert sind. Vielmehr schließt der Kunde mit seinem Versicherungsvermittler / -makler eine separate Vermittlungsgebührenvereinbarung, mit welcher er seinen Vergütungsanspruch realisiert. In dieser Vereinbarung wird dem Kunden die zu begleichende Vermittlungsvergütung vollständig transparent in Euro und Cent ausgewiesen.

Diese Vermittlungsvergütung kann sofort in einem Betrag, oder in 60 monatlichen Teilraten entrichtet werden. Damit Ihr vorgesehener, monatlicher Zahlbetrag in dieser Zeit nicht um den Betrag der Vermittlungsvergütung erhöht wird, reduzieren wir in diesem Zeitraum die Versicherungsprämie.

Sollten Sie noch eine der Zusatzversicherungen gewählt haben, würden diese selbstverständlich zusätzlich zu Ihrer Rentenversicherungsprämie addiert werden.

  BEISPIEL      
    1. - 60. Monat ab dem 61. Monat  
  Rentenversicherungsprämie 46,48 EUR 100,00 EUR  
  Vergütungsvereinbarung 53,52 EUR    
  Unfallinvaliditäts-Zusatzversicherung 15,20 EUR 15,20 EUR  
  Sparzielabsicherung 6,91 EUR 6,91 EUR  
  Zahlbeitrag (gesamt) 122,11 EUR 122,11 EUR  

 

Die FWU Payment Services GmbH übernimmt den Zahlungsverkehr für die ATLANTICLUX Lebensversicherung S. A. und sorgt dafür, dass die Prämien pünktlich zum Versicherungsbeginn bzw. zur Fälligkeit bei dem Versicherer – der ATLANTICLUX - eingehen. Bei der Fondsgebundenen Lebens- und Rentenversicherung sind in der Gesamtprämie sowohl versicherungstechnische Kosten, als auch Prämienanteile, welche in die von Ihnen gewählten Anlagestrategien investiert werden, enthalten.

Um die Aufteilung der Prämienbestandteile vornehmen zu können und gleichzeitig  den Sparanteil investieren zu können, werden die vereinbarten Versicherungsbeiträge zum Fälligkeitstermin (01. oder 15. des Monats) von Ihrem Konto abgebucht.

Ja, selbstverständlich können Sie den Beitrag Ihrer ATLANTICLUX Lebens- oder Rentenversicherung  überweisen bzw. per Dauerauftrag zahlen.

Informieren Sie uns hierzu kurz schriftlich an:
FWU Payment Services GmbH
Boschetsrieder Straße 67
D – 81379 München

und richten Sie hierzu bei Ihrer Bank den folgenden Dauerauftrag ein:
Empfänger: FWU Payment Services GmbH
IBAN: DE18700700100450050000
BIC: DEUTDEMMXXX
Betrag: (Ihr gesamter Zahlbetrag in €)

Mehr zu dem neuen Überweisungsverfahren SEPA-Verfahren finden Sie hier.
 
Haben Sie zum Zahlungsverkehr noch Fragen - unsere Kundenbetreuung steht Ihnen gerne zur Verfügung: +49 (0) 89 / 74 85 88 - 88

Die ATLANTICLUX bietet Altersvorsorgeverträge, deren Anlagehorizont langfristig ausgelegt ist. Die Finanzmärkte verändern sich und sind ständig in Bewegung, weshalb es unserer Meinung nach nicht sinnvoll ist, sich starr auf wenige Investmentfonds langfristig festzulegen! Die Premium Select Lux S.A. mit Sitz in Luxemburg übernimmt die Administration und Steuerung der Vermögensverwaltung im Rahmen der Anlagestrategien und managt nach der so genannten Quant Methode das Vermögen der Kunden. Die ATLANTICLUX bietet in den angebotenen Anlagestrategien ein auf breite Streuung (Diversifikation) ausgerichtetes Portfolio, um Wertschwankungen deutlich zu reduzieren.

Das aktive Investmentmanagement der ATLANTICLUX ist dabei ein wichtiger Bestandteil für die auf nachhaltigen Wertzuwachs ausgelegten Anlagestrategien. Dieses Management lässt somit eine Benennung der im Portfolio befindlichen Aktien- und Investmentfonds nur bedingt zu und ist ggf. auch nur von begrenzter Dauer.

Die ATLANTICLUX Lebensversicherung S.A. hat von 1994 bis 2013 die sogenannte Nettopolice angeboten.

Diese Art der Lebens- und Rentenversicherung unterscheidet sich dadurch, dass der Versicherer ausschließlich das Versicherungsrisiko bzw. Versicherungsumfang übernimmt, die Vergütung/Provision für die Vermittlung wird vom Versicherungsvertrag abgespaltet. Die für die Vermittlung anfallenden Kosten werden vom Vermittler mit dem Kunden direkt vertraglich – in der so genannten Vergütungsvereinbarung – fixiert.

Die vereinbarte Vermittlungsgebühr wird sofort fällig, kann aber auch auf 5 Jahre (60 Monate) ratierlich bezahlt werden. Sollten Sie mit Ihrem Versicherungsvermittler / Versicherungsmakler die Begleichung der Vergütung ratierlich vereinbart haben, so ist diese maximal 60 Monate vom Versicherungsbeginn an zu entrichten.

Die Vergütungsvereinbarung wurde direkt mit dem Vermittler / Makler abgeschlossen und ist an diesen zu entrichten. Die ATLANTICLUX  bietet lediglich den Versicherungsvertrag an und hat keinen Einfluss auf die Vermittlungsgebühr!

Wenn Sie den Versicherungsvertrag kündigen, und die komplette Vergütung noch nicht entrichtet haben, kann der Vermittler auf Zahlung der noch nicht beglichenen, ausstehenden Vergütung bestehen.

Die ATLANTICLUX hingegen wird keine Vermittlungsgebühr erheben, da diese ausschließlich Bestandteil des mit dem Versicherungsvermittler / -makler vereinbarten Vergütungsvereinbarung und somit vom Versicherungsvertrag völlig unabhängig ist.

Die von Ihnen gewählte/n Anlagestrategie/n Ihres Versicherungsvertrages der ATLANTICLUX können Sie jederzeit zur nächsten Fälligkeit (meist monatlich) ändern bzw. neu wählen. Zusätzliche Kosten durch shiften oder switchen entstehen Ihnen durch einen Wechsel nicht!

Bei einem Wechsel in oder einem Wechsel aus Anlagestrategien, bei denen die Kapital- und Gewinnsicherung / Kapital- und Höchststandssicherung enthalten sind, achten Sie bitte auf die Mindestlaufzeit von 15 Jahren! Näheres erfahren Sie gerne bei Ihrem Vermittler oder direkt beim Kundenservice der ATLANTICLUX.

Die von der ATLANTICLUX angebotenen Versicherungsverträge bedürfen als Altersvorsorge eines besonderen Vertrauens. Nichts wäre schlimmer, wenn durch eine nicht vorhersehbare Situation die immer wichtiger werdende Altersvorsorge in Gefahr wäre. Ebenso wäre es ein Desaster, wenn kurz vor dem Rentenalter zum vereinbarten Ablauf des Versicherungsvertrages, durch einen "schwarzen Freitag" an den weltweiten Börsen, ein Großteil des Altersvorsorgekapitals verloren gehen würde!

Aus diesem Grund verfügen einige Anlagestrategien der ATLANTICLUX über eine dynamische Kapital- und Gewinnsicherung / dynamische Kapital- und Höchststandssicherung.

Dieses Konzept bietet neben einer Kapitalsicherung auf die investierten Prämienteile eine kontinuierliche, dynamische Gewinnsicherung / Höchststandssicherung, indem der jeweils höchste an monatlichen Stichtagen festgestellte Anteilspreis der jeweiligen Anlagestrategie zum Ende der vereinbarten Laufzeit (mindestens 15 Jahre) als Minimum festgeschrieben wird.

Mit jeder neuen Investition in die Anlagestrategie erwirbt der Anleger zum aktuellen Kurs Anteile der Anlagestrategie. Der angegebene aktuelle gesicherte Höchststand stellt den Wert je Anteil am Laufzeitende des Versicherungsvertrages dar. Ist der aktuelle Kurs niedriger als der aktuell gesicherte Höchststand, ist bereits bei Einzahlung ein Wertzuwachs gesichert!

Im Ergebnis profitiert der Anleger kontinuierlich von den Chancen der internationalen Aktienmärkte und ist bei Laufzeitende vor Verlusten und Rückschlägen geschützt. Durch diesen Mechanismus kann das Sicherungsniveau ausschließlich ansteigen aber nicht fallen! Der höchste, während der gesamten Laufzeit Ihres Versicherungsvertrages festgestellte Anteilspreis, kommt für alle erworbenen Anteile am Ende der vereinbarten Laufzeit zur Auszahlung - Sie können nur gewinnen!

Die Gewinnsicherung ist durch die Garantie einer internationalen Großbank von erstklassiger Bonität unterlegt (mit mindestens einem „A"-Rating von S&P oder einer anderen Ratinggesellschaft mit entsprechendem Ratingverfahren).

Näheres zum Verfahren der dynamischen Kapital- und Gewinnsicherung entnehmen Sie bitte den Verbraucherinformationen (Ziffer II.5). Eine ausführliche Erläuterung finden Sie auch im Internet unter: www.gewinnsicherung.de bzw. www.hoechststandsicherung.de

Die ATLANTICLUX bietet ausschließlich fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherungen an. Diese sind von der zum 01.01.2009 eingeführten Abgeltungssteuer nicht betroffen und benötigen somit auch keinen Freistellungsauftrag.

Vielmehr sind die Leistungen von Rentenversicherungen der 3. Schicht in Deutschland sehr stark steuerlich privilegiert und genießen sowohl als lebenslange Rentenleistung, als auch als einmalige Kapitalabfindung sehr hohe Steuervergünstigungen.

Die ATLANTICLUX bietet den Maklern und Vermittlern als eine der wenigen Versicherungsgesellschaften eine OnlinePolicierung und damit die Möglichkeit, die Original-Versicherungspolice für Sie zu erzeugen. Die Versicherungspolice, Versicherungsbedingungen und die Antragsunterlagen werden also vom Makler bzw. Vermittler bereits bei Abschluss des Versicherungsvertrages direkt an den Kunden überreicht und von diesem gegengezeichnet.

Nach dem Eingang der vom Kunden unterschriebenen Antragsunterlagen und Empfangsbestätigungen bei der ATLANTICLUX, wird dem Kunden mit einem Willkommensschreiben eine erneute Kopie der Versicherungspolice und aller wichtigen Vertragsunterlagen zugesandt, um den ggf. bereits vorhandenen Versicherungsschutz nochmals zu bestätigen.

Sollte aufgrund von Rückfragen zum Versicherungsantrag eine Aushändigung der Original-Versicherungspolice durch den Makler/Vermittler nicht möglich sein, wird die Police durch die ATLANTICLUX direkt an Sie geschickt.

Die ATLANTICLUX gewährleistet mittels der angebotenen OnlinePolicierung eine schnellstmögliche Bearbeitung und kann dadurch in dem automatisierten Antrags- und Policierungsprozess wichtige Zeit einsparen.

Ihr Versicherungsschutz beginnt, wenn der Versicherungsvertrag zustande gekommen ist. Vor dem mit Ihnen vereinbarten, im Versicherungsschein angegebenen Versicherungsbeginn besteht ein vorläufiger Versicherungsschutz. Der vorläufige Versicherungsschutz beginnt am Tag des Eingangs des Antrages bei uns mittags um 12:00 Uhr. Ein vorläufiger Versicherungsschutz besteht jedoch dann nicht, wenn der beantragte Versicherungsbeginn später als zwei Monate nach der Unterzeichnung des Antrags liegt.

Näheres entnehmen Sie bitte den Versicherungsbedingungen.

Die ATLANTICLUX gewährt Ihnen auf Wunsch eine Beitragsreduzierung; beachten Sie hierzu die in den Versicherungsbedingungen aufgeführten jeweiligen (Mindest-)Grenzen bzw. evtl. damit verbundene steuerliche Auswirkungen.

Eine komplette Beitragsfreistellung ist ab einem Policenwert von 1.250 EUR möglich.

Bei der Nettopolice der ATLANTICLUX Lebensversicherung wird die komplette, mit der Vermittlung des Versicherungsvertrages anfallende Vergütung separat ausgewiesen.

Lebenslange Rente:
Bei der Fondsgebundenen Rentenversicherung gilt bei der späteren Auszahlung der lebenslangen Rente die so genannte Besteuerung nach dem Ertragsanteil (§ 22 Nr. 1 Satz 3 lit. bb EStG).

Einmalige Kapitalauszahlung:
Für Lebens- und Rentenversicherungsverträge, die vor dem 31.12.2004 abgeschlossen wurden, gilt für die Kapitalauszahlung unter Voraussetzung einer Beitragszahlung von mindestens 5 Jahren und einer Vertragslaufzeit von mindestens 12 Jahren, die Steuerfreiheit weiterhin.

Verträge, die nach diesem Zeitpunkt abgeschlossen wurden, ist der Ertrag (Differenz zwischen dem Gesamtkapital und Summe der eingezahlten Beiträge) zu 50 % steuerfrei. Die restliche Summe wird mit dem zum Zeitpunkt der Fälligkeit gültigen, persönlichen Steuersatz versteuert.

Die angefallene Vergütung bei der Nettopolice wird zu der Beitragssumme addiert und reduziert dadurch den Ertrag. Eine sofortige Anrechnung bei Abschluss des Vertrages ist nicht möglich!

 
Noch etwas unklar? - Helfen Sie uns und senden Sie uns Ihre Frage zu.